Angebot
Konzept
  
Hintergrund
Angebot  
Profil  
Profil Profil    
    Kontakt  

Interkulturelle Bildung bedeutet in diesem Sinne, nicht ausschließlich beim Individuum anzusetzen, sondern dessen systemische Einbindung in seine kulturellen Zusammenhänge zu berücksichtigen. Dies bezieht sich auf alle Organisationsformen, sei es eine mittelständische Firma, eine Schule, ein LehrerInnenkollegium, ein multinationales (Projekt)Team, usw. Das Wissen um die jeweiligen Kontexte und deren systemische Verbindungen führt zu einer Kommunikation, die Räume eröffnen, Entwicklungen ermöglichen und Visionen formulieren kann.

Politik, verstanden als demokratisches Instrument zur Regelung der öffentlichen Interessen, verlangt gerade in Gesellschaften mit offensichtlich sich widerstreitenden Werten und Meinungen nach qualifizierter Kommunikation zwischen den verschiedenen Gruppen. Die Demokratie interkultureller Gesellschaften benötigt gerade im („kulturell“ bedingten) Dissens interkulturelle Kompetenz bei allen Beteiligten.

context versteht sich mit der Idee, interkulturelle Kommunikation zu qualifizieren und zu trainieren, als Unternehmen mit originärem Bildungsauftrag.

Hintergrund
Hintergrund

Konzept Profil Profil Profil Hintergrund Hintergrund Hintergrund Kontakt Angebot Angebot